Ostseeschwimmen 23.6.2018

Aufregung, Ehrgeiz und Sportgeist- die Schwimmer waren motiviert. Bürgermeister Rene Rohloff und Kurdirektor Lothar Jäschke gaben am Samstag 10 Uhr gemeinsam den Startschuss zum 3. Darsser Ostseeschwimmen. Nach einer Änderung der Strecke in letzter Minute, um das Event trotz der 7 Windstärken und hoher Wellen stattfinden zu lassen , starteten die Teilnehmer trotz frischer Temperaturen von 17°C Luft und 18 °C Wasser auf die geänderte  Schwimmdistanz von 1km zur Seebrücke. Bis 15 Minuten vor dem Start hiess es zittern, ob die DLRG, die das Event absicherte, ihr finales Okay aufgrund der schwierigen Bedingungen geben wird.

 

Einige der Schwimmer kannten die Strecke von der Seebrücke zum Sportstrand vom Vorjahr und nennen das Darsser Ostseeschwimmen einen Geheimtipp unter den Freiwasserschwimmen.

 

Bei Westwind um 25 Knoten schwammen die Schwimmer mit Rückenwind ausserhalb des Buhnenbereichs und nach 15:20 min erreichte der Armin Hartfiel vom TSV Victoria Linden als erster das Ziel. Bei den Frauen gewann wie im letzten Jahr  Elke Wachsmuth aus Dresden mit 19:44  min.

 

Die DLRG sicherte das Event mit 3 Rettungsbooten und 1 Standup Paddle ab. Trotz schwieriger Witterungsbedinungen erreichten alle Schwimmer das Ziel.

 

Am Anschluss an das Streckenschwimmen der Erwachsenen fand ein Kinderschwimmen statt, wo 4 Kinder über 200m um den Sieg kämpften. Lokale Firmen wie Faulbaum Immobilien, die Sparkasse Vorpommern, Reederei Hiddensee, Darsskontor, Hein und Stin,  Darssbahn, Vogelpark Marlow, Koerks Strandarena, Boddentherme, Faulbaum Immobilien, Frötsch Konditorei und die Sommerrodelbahn Bad Doberan unterstützten das Event mit zahlreichen Siegprämien für die Schwimmer, die das Event in ihrem Heimatorten und Vereinen promoten wollen. „Mal ein Geheimtipp unter den Freiwasserschwimmen- das Ostseeschwimmen in Prerow! Absolut Genial. Auch wenn es heute verkürzt war, es war toll. Wir können es nur empfehlen …. Diese Veranstaltung verdient ganz viele Schwimmer“ so Dietlind Behnke, von der DLRG Greifswald und Organisatorin des Greifswalder Boddenschwimmens. Ziel ist es , das Darsser Ostseeschwimmen Bestandteil des MV – Cups werden zu lassen, einer Serie von Freiwasserschwimmen in der Region. 

Ergebnisse:  my.raceresult.com/89620/

 




Fackellauf 11.8.2018

 

Liebe Teilnehmer des diesjährigen Fackellaufes.

 

Leider muss das heutige Event aufgrund einer Unwetterwarnung abgesagt werden, da die Versicherung aufgrund dieser das Event nicht abdeckt. Auch die DLRG, die das Event absichert, hat Bedenken angemeldet.  Wir erwarten Sturm mit 80 km/h und Gewitter/ Regen.

 

Ihr bekommt mit dem Gutscheincode den Startplatz beim Fackellauf am 10.8.2019 kostenlos.

 

Wir hoffen dann auf besseres Wetter und wünschen Euch trotz allem ein erholsames Wochenende auf dem Darss.

 

 

 

Organisationsteam & Kathrin Borgwardt & Kurdirektor Lothar Jäschke